Mäuse

Im vorderen Teil des Tierpark leben im ältesten Häuschen auf dem Zoogelände die kleinsten Tiere des Tierparks.

 

Zwergmaus

Die Europäische Zwergmaus (Micromys minutus) ist eines der kleinsten Nagetiere überhaupt. Sie ist ein hochspezialisierter Halmkletterer und baut in 40-80 cm Höhe Kugelnester, was im Tierpark gut zu beobachten ist. In freier Wildbahn verbringen die kleinen Nager den Winter in Erdhöhlen oder Schilfhaufen.

 

Vielstreifen-Grasmaus

Die Vielstreifen-Grasmaus (Lemniscomys barbarus) ist in Nordamerika verbreitet. Sie lebt dort in trockenen Savannen und Halbwüsten. Ihre Nahrung besteht aus Gräsern, Sämereien und Getreidekörnern. Vielstreifen-Grasmäuse leben überwiegend am Boden, wo sie aus Gräsern Nester und Höhlensysteme bauen. Sie sind soziale Tiere und leben in Kolonien. Sie sind tag- und dämmerungsaktiv.

 

Hausmaus

Hausmäuse (Mus musculus f. dom.) fehlen auf keinem Bauernhof und in fast keiner menschlichen Siedlung weltweit. Die im Mäusehaus gezeigten Tiere gehören zu der domestizierten Form der Hausmäuse, auch Farbmäuse genannt.

 

Sie möchten den Tierpark unterstützen und eine Tierpatenschaft abschließen? Dann schauen Sie gerne in unserem Onlineshop vorbei.

Zusätzliche Informationen finden Sie hier: Zwergmaus  Schilfwühlmaus  Hausmaus