Gratisführung im Bentheimer Hutewald am 15. Juli

Grafschafter Naturschutzranger führen Interessierte durch den Kulturraum

Die Naturschutzranger der Zooschule des Nordhorner Tierparks laden am Sonntag, den 15. Juli wieder zu einer Gratisführung durch den Bentheimer Huteund Schneitelwald ein. Auf dem etwa zweistündigen informativen Spaziergang können die Teilnehmer mehr über den historischen Wald und seine tierischen Bewohner erfahren.

Die Naturschutzranger werden viel über die großen und kleinen tierischen Bewohner des Waldes erzählen. Neben vielen Wildtieren, die gelegentlich bei ihren Streifzügen zu entdecken sind, weiden auch 18 Gallowayrinder und sieben Niederländische Landziegenböcke in dem Gebiet und erfüllen dort ihre Aufgabe als echte „Naturschützer“. Neben der Bedeutung als wertvoller Lebensraum der Fauna, ist auch die Flora im Hutewald eine Besonderheit. Interessierte erfahren während der Führung unter anderem mehr zum Vorgang des „Schneitelns“ von Hainbuchen.

Start der zweistündigen Führung ist um 14:30 Uhr am Brunnen vor den Kurhaus (Am Bade 1, Bad Bentheim).

2018-07-11T09:01:30+01:00