Eichenprozessionsspinner im Tierpark entfernt!

Zurzeit sind in Nordhorn und Umgebung sehr viele Eichen am Straßenrand und in Parks vom Eichenprozessionsspinner befallen.

Auch im Tierpark wurden einige Nester festgestellt. Die Nester wurden bereits abgesaugt und entfernt.

 

Unser Baumbestand wird aber auch weiterhin grundsätzlich engmaschig kontrolliert. Aufgrund des diesjährig gehäuften Vorkommens des Eichenprozessionsspinners stehen alle Bäume unter ganz besonderer Kontrolle. Sichtbarer Befall in Stammhöhe wird sofort entfernt.

Sollten nach dem Absaugen trotzdem noch weitere Nester entstehen, werden alle Bäume, auch solche, die nur verdächtig nach Befall aussehen, gekennzeichnet, so dass alle Besucher diese Bereiche nach eigenem Ermessen meiden können. Ausreichend Platz und alternative Wege stehen im Tierpark zur Verfügung.

Wir empfehlen, den entsprechend markierten Bäumen nicht zu nahe zu kommen, da die Härchen des Eichenprozessionsspinners zu Reizungen führen können.

2018-06-22T09:05:39+01:00