Beliebte Führungen durch regionaltypische Lebensräume werden ausgeweitet

In der kommenden Woche ziehen die Gallowayrinder des Familienzoos mit ihren Kälbern von den Winterflächen wieder in den Bentheimer  Hute- und Schneitelwald um. Dies ist der Startschuss für die 6. Saison mit den beliebten Gratisführungen durch die Grafschafter Naturschutzranger der Zooschule des Nordhorner Tierparks. Die Rangerzahl hat sich im vergangenen Jahr durch mehrere intensive Schulungen von 6 auf mittlerweile 15 Aktive erhöht! Am 15. April 2018 starten sie nun mit der ersten Gratisführung durch den Bentheimer Hute- und Schneitelwald. Mehr als 1.000 Kinder und Erwachsene wurden im vergangenen Jahr durch diesen wertvollen Natur- und Kulturraum geführt. Beinahe 800 davon im Rahmen der Gratisführungen.

Der VKV (Verkehrs- und Kulturverein), die Stadt und die Kurklinik in Bad Bentheim haben auch für 2018 ihre finanzielle Unterstützung zugesagt, so dass an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat bis Oktober eine Gratisführung stattfinden kann. Aufgrund der großen Resonanz wird das Konzept mit zwei Rangern pro Führung beibehalten.
Im vergangenen Jahr konnte das Konzept auf die regionaltypischen Grafschafter Lebensräume Heide und Vechte ausgeweitet werden. Im Bereich der Vechte läuft in Kooperation mit der Gemeinde Emlichheim das „Schwimmende Klassenzimmer“ gut an. Durch verschiedene Förderungen können hier Schulklassen gegen einen sehr geringen Beitrag lebendigen Unterricht auf der Vechtezomp in Anspruch nehmen. Interessierte können sich bei Rita Köster von der Samtgemeinde Emlichheim unter Telefon 05943-809-235 melden.
Kooperationspartner in den beiden Heidegebieten Tillenberge und Bardel ist das Projekt Wege zur Vielfalt vom Landkreis Grafschaft Bentheim. Nach einigen Testführungen im vergangenen Jahr gibt es von April bis Oktober nun in einem regelmäßigen Rhythmus Gratisführungen. So gehen die Grafschafter Naturschutzranger jeden 2. Sonntag im Monat in das NSG Tillenberge und an jedem 4. Sonntag in den Wacholderhain am Kloster Bardel.

Die Führungen dauern in allen Gebieten etwa 2 Stunden und beginnen jeweils um 14.30 Uhr. Treffpunkt im Hutewald ist der Brunnen vor dem Kurhotel (Am Bade 1). Für die Führungen in Tillenberge treffen sich die Interessierten auf dem Parkplatz Tillenberge an der Emsbürener Straße, während die Teilnehmer der Gratisführungen im Wacholderhain am Kloster Bardel am Parkplatz an der Kirche des Franziskanerklosters zusammenkommen.
Die für die Teilnehmer kostenlosen Führungen sind gedacht für Einzelpersonen, Paare und Familien. Selbstverständlich können interessierte Personen, Gruppen, Vereine und Firmen auch individuell terminierte Führungen buchen. Die Terminabsprache und eine eventuell gewünschte inhaltliche Schwerpunktsetzung erfolgen über die Zooschule des Nordhorner Tierparks. Die Gruppengröße sollte 25- 30 Personen nicht übersteigen. Die Führungen dauern ca. 2 Stunden und kosten 100,- Euro pro Führung. Sanitäre Einrichtungen sind in den Gebieten nicht vorhanden und eine dem Anlass entsprechende Bekleidung wird angeraten. Kontaktadresse für Anmeldungen, Informationen und Terminabsprachen ist die Zooschule des Tierpark Nordhorn (05921-7120033 oder zooschule@tierpark-nordhorn.de).
Regelmäßige Informationen gibt es auch auf der Homepage des Familienzoos unter www.tierpark-nordhorn.de oder auf Facebook unter
www.facebook.com/TierparkNordhorn/.

Hier noch einmal die komplette Terminübersicht der Gratisführungen:

Hute- und Schneitelwald Bentheim am 15. April, 06. und 20. Mai, 03. und 17. Juni, 01. und 15. Juli, 05. und 19. August, 02. und 16. September, 07. und 21. Oktober.

NSG Tillenberge am 13.Mai, 10. Juni, 08. Juli, 12. August, 09. September und 14. Oktober

Wacholderhain Kloster Bardel am 22. April, 27. Mai, 24. Juni, 22. Juli, 26. August, 23. September, 28. Oktober

 

Foto: Franz Frieling