Stellenangebote ÖGE

Ökologische Station Grafschaft Bentheim – Emsland Süd (ÖGE)

Ihr Herz hängt an der Natur? Sie lieben es, die Natur besser werden zu lassen? Sie glauben, dass dies nur gemeinsam gelingen kann? Dann bauen Sie zusammen mit uns die Ökologische Station Grafschaft Bentheim – Emsland Süd (ÖGE) auf.

Die ÖGE ist eine im Zuge der Umsetzung des „Niedersächsischen Weges“ neu zu etablierende Vor-Ort-Betreuung von Schutzgebieten in der Grafschaft Bentheim sowie dem südlichen Emsland. Träger der ÖGE ist der gemeinnützige, von verschiedenen Mitgliedern aus Naturschutz und Landwirtschaft getragene Verein „Ökologische Station Grafschaft Bentheim – Emsland Süd“.

Einsatzgebiet ist die Grafschaft Bentheim und das südliche Emsland, die Räumlichkeiten sind am Tierpark Nordhorn angegliedert.

Für die neu zu etablierende Ökologische Station besetzt dieser zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen:

  • wissenschaftliche Leitung/Geschäftsführung der Ökologischen Station (m/w/d) in Vollzeit)
  • naturschutzfachliche / wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

Geboten werden vielseitige Tätigkeiten im Bereich der Betreuung und Entwicklung von Schutzgebieten sowie ein leistungsgerechtes Entgelt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stellen sind zunächst bis Ende 2024 befristet. Eine Verstetigung der Anstellungen wird angestrebt.

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen sowie Angaben zur Gehaltsvorstellung und zum frühestmöglichen Eintrittsdatum bis zum 15.August 2022 an die

„Ökologische Station Grafschaft Bentheim – Emsland Süd“

c/o Tierpark Nordhorn

z.Hd. Dr. Nils Kramer

Heseper Weg 140

48531 Nordhorn

 

Unter jobs@tierpark-nordhorn.de können die vollständigen Unterlagen gerne auch digital eingereicht werden.

Platzhalter

Wissenschaftliche Leitung/Geschäftsführung der Ökologischen Station (m/w/d) in Vollzeit

Ihr Aufgabengebiet

  • Organisatorischer Aufbau einer Ökologischen Station Grafschaft Bentheim – Emsland Süd (ÖGE)
  • Koordination und Lenkung aller inhaltlichen Aufgaben der ÖGE
  • Führung der Mitarbeitenden der ÖGE
  • Betreuung von Schutzgebieten in Abstimmung mit den Unteren Naturschutzbehörden
  • enge Zusammenarbeit mit Behörden, Naturschutzverbänden, Landwirtschaft und weiteren Akteuren in Natur und Landschaft
  • Kommunikation, Netzwerkarbeit sowie Öffentlichkeitsarbeit
  • Einwerben von drittmittelgeförderten Naturschutzprojekten sowie interdisziplinäre Mitarbeit in fach- und behördenübergreifenden Projekten
  • Betreuung von Forschungsvorhaben

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Masterstudium der Fachrichtung Landschaftsökologie, Geographie, Biologie, Landschaftsplanung oder vergleichbarer Studiengänge
  • Berufserfahrung im Natur- und Artenschutz
  • Erfahrungen im Projektmanagement EU-geförderter Projekte
  • Erfahrungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • landschaftsökologische, faunistische und/oder botanisch-vegetationskundliche Kenntnisse
  • Kenntnisse der landwirtschaftlichen Praxis und im angewandten Naturschutz
  • anwendungsbezogene Kenntnisse hinsichtlich der naturschutzrelevanten Gesetzgebung
  • Führerschein der Klasse B

Neben der fachlichen Qualifikation werden ausgeprägte Sozialkompetenz, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Entscheidungsstärke, ein hohes Maß an Eigeninitiative, zielgerichtete und eigenverantwortliche Arbeitsweise, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit erwartet. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Abend- und Wochenendterminen wird vorausgesetzt.

Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit Gehaltsvorstellung an oben genannte Adresse.

Platzhalter

Naturschutzfachliche/wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

Ihr Aufgabengebiet

  • Floristische, vegetationskundliche oder faunistische Kartierungen (z.B. Grünlandkartierung, Vögel, Fledermäuse)
  • Biotopkartierungen
  • EDV-gestützte Aufbereitung des Datenbestandes (GIS)
  • Betreuung von Schutzgebieten in Abstimmung mit den Unteren Naturschutzbehörden
  • Konzipierung von Naturschutzmaßnahmen und Begleitung der Umsetzung
  • Effizienzkontrolle von Naturschutzmaßnahmen und Vertragsnaturschutzflächen
  • Kommunikation, Netzwerkarbeit sowie Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Landschaftsökologie, Biologie, Landschaftsplanung oder vergleichbarer Studiengänge
  • umfassende Fach- und Artenkenntnisse in mindestens einem der Bereiche Botanik der Moore, Heiden und Grünländer, Avifauna, Fledermäuse
  • Erfahrungen mit floristischen und faunistischen Kartierungen
  • Kenntnisse der landwirtschaftlichen Praxis und im angewandten Naturschutz
  • sicherer Umgang mit ArcGIS/Q-GIS
  • Führerschein der Klasse B

Neben der fachlichen Qualifikation werden eine zielgerichtete und eigenverantwortliche Arbeitsweise, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit und Flexibilität erwartet. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Abend- und Wochenendterminen wird vorausgesetzt. Wünschenswert ist eine hohe persönliche Affinität zu Naturschutzthemen. Berufliche Erfahrungen im Naturschutz sowie in der Kooperation mit Land- und Forstwirten sind von Vorteil.

Gesucht werden insg. 1,5 Mitarbeitende. Die Stellen sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung mit Angabe der Stundenzahl und Gehaltsvorstellung senden Sie bitte an oben genannte Adresse.